Stirn­lifting
in Hamburg Neuer Wall

Gesichtskorrekturen

Was Sie über das Thema Stirnlifting wissen sollten

Wenn wir älter werden, gibt es bestimmte Muster des Wandels, die besonders im Gesicht zu sehen sind. Als Folge von Sonneneinstrahlung, Rauchen und anderen Umwelteinflüssen nimmt die Elastizität der Haut und des Unterhautgewebes ab.

Es kommt zunächst zur Entwicklung von ausgeprägten Falten im Stirn- und Schläfenbereich und später zum Absacken des Gewebes mit Hängen der gesamten Stirnpartie, der Schläfen und Augenbrauen. In diesem Stadium sind Verbesserungen durch den Einsatz von Botulinumtoxin und Fillern kaum noch sinnvoll möglich.

Durch den geschickten Einsatz chirurgischer Maßnahmen, wie einem Stirnlifting und/ oder Augenbrauenlifting, kann wieder eine deutliche ästhetische Verbesserung erreicht werden. Über einen im Haarbereich liegenden Schnitt werden die Stirn- und Schläfenpartie nach oben gestrafft und an ihrer ehemaligen Position neu verankert. Je nach Ausprägungsgrad kommen hierbei klassische als auch endoskopische Verfahren zum Einsatz.

Nach Abheilung der Wunden, die durch das Stirnlifting entstehen, geben ein deutlich geglättetes Hautfaltenrelief und ästhetisch angehobene Augenbrauen Ihnen wieder einen frischen und ausgeruhten Look.

Genau wie beim Facelift ist auch beim Stirnlifting und Schläfenlifting die richtige Technik und das geschulte ästhetische Empfinden des Operateurs von entscheidender Bedeutung, um ein natürliches Aussehen zu erhalten, denn schließlich soll jeder etwas sehen, aber niemand darf etwas merken!

Der Eingriff beim Stirnlifting dauert in der Regel 90 Minuten und wird in Vollnarkose durchgeführt. Das Stirnlifting kann ambulant erfolgen, in einigen Fällen ist eine Übernachtung in der Klinik empfehlenswert. Gesellschaftsfähigkeit ist nach etwa 7 Tagen erreicht.

Kurzinfo

OP Dauer 90 min
Narkose/­Anästhesie Vollnarkose
Klinik­aufenthalt ambulant oder über Nacht
Nach­behandlung 4 Termine
Arbeits­fähigkeit nach 1 Woche
Faden­entfernung nach 7 Tagen
Gesell­schafts­fähigkeit nach 7 Tagen
Kontroll­unter­suchungen nach 1 Woche, 2 Wochen, 8 Wochen, 6 Monaten
OP nur in zertifizierten Krankenhäusern - rund um die Uhr Überwachung
Durchführung der Operation in Vollnarkose
Verwendung von selbstauflösenden Fäden, nur Fadenkappung (Enden werden gekürzt)

Kontakt aufnehmen

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Dr.Bartels Chirurg Hamburg
Dr. med. Timo Bartels
Ekim Cüre
Ekim Cüre
Dr. med. Anna-Maria Koch
Dr. med. v. Freyhold-Hünecken
Dr. med. v. Freyhold-Hünecken
Telefon +49 40 30 70 69 42
Montag – Donnerstag 9:00 – 17:00 Uhr
Freitag 9:00 – 15:00 Uhr