Korrektur von Brust­fehlbildungen
in Hamburg

Brust

Was sie über die tubuläre Brust wissen sollten

Nicht jede Brust entwickelt sich gleich. Genetische Einflussfaktoren als Hauptursache, aber auch Umwelteinflüsse können zu einer unüblichen Entwicklung der Brust führen, angefangen bei sehr unauffälligen Formabweichungen, die nur dem Experten ersichtlich sind, bis hin zu unübersehbaren Formen der Fehlentwicklung oder sogar dem vollständigen Fehlen der Brust.

Eine Brustfehlbildung stellt für die betroffenen Frauen häufig eine ausgeprägte seelische Belastung dar. Durch die Kombination verschiedener plastisch-chirurgischer Techniken können auch bei sehr ausgeprägten Fehlbildungen langfristig schöne, ästhetisch wohlgeformte Brüste erzielt werden.

Welche Methoden hierfür zum Einsatz kommen, ist individuell sehr verschieden und kann erst nach eingehender Untersuchung gesagt werden. Scheuen Sie nicht, uns zu kontaktieren; wir nehmen uns Ihrer Probleme an!

Kurzinfo

OP Dauer 120 min
Narkose/­Anästhesie Vollnarkose
Klinik­aufenthalt über Nacht
Nach­behandlung 4 Termine
Arbeits­fähigkeit nach 7 Tagen
Faden­entfernung nach 10 - 12 Tagen
Gesell­schafts­fähigkeit sofort
Kontroll­unter­suchungen nach 1 Woche, 2 Wochen, 8 Wochen, 6 Monaten
Einzigartige Beratung:
Vorher / nachher Visualisierung mittels 3D-Simulationssoftware
Lebenslange Garantie auf die Implantate durch den Hersteller
OP nur in zertifizierten Krankenhäusern - rund um die Uhr Überwachung
Durchführung der Operation in Vollnarkose
Verwendung von selbstauflösenden Fäden, nur Fadenkappung (Enden werden gekürzt)

Kontakt aufnehmen

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Dr.Bartels Chirurg Hamburg
Dr. med. Timo Bartels
Ekim Cüre
Ekim Cüre
Dr. med. v. Freyhold-Hünecken
Dr. med. v. Freyhold-Hünecken
Telefon +49 40 30 70 69 42
Montag – Donnerstag 9:00 – 17:00 Uhr
Freitag 9:00 – 15:00 Uhr