Narben-Korrektur
in Hamburg Neuer Wall

Intim Korrekturen

Was Sie zum Thema Narbenkorrektur wissen sollten

Nach einem Unfall oder einer Operation können unschöne Narben resultieren. Die Narben können wulstig, schmerzhaft und ästhetisch störend sein. In Einzelfällen kommt es zu einem immerwährenden Wachsen der Narbe. In diesem Fall handelt es sich um ein Keloid.

Für die Narbenkorrektur stehen in Abhängigkeit des Alters der Narbe, der Lokalisation, der Ursache und des Narbentyps unterschiedliche Therapiemöglichkeiten zur Verfügung.

Nach einer genauen Befunderhebung wird mit Ihnen zusammen ein Therapieplan erstellt und Sie bekommen einen detaillierten Fahrplan an die Hand, wie es mit der Behandlung der Narbe für Sie speziell weitergeht.

Nicht jede Narbe muss sofort operiert werden! Häufig ganz im Gegenteil: Zu Beginn einer Narbentherapie sollten zunächst die konservativen Methoden vollständig ausgereizt sein, bevor eine operative Korrektur erfolgt.

In den Fällen, wo eine herkömmliche Narbentherapie nicht den gewünschten Erfolg erbracht hat oder es aufgrund der Lokalisation der Narbe zu einer Bewegungseinschränkung kommt, ist Interventionsbedarf gegeben.

Unser Ärzteteam berät Sie gerne über alle modernen Möglichkeiten, Ihre Narbe zu behandeln.

Kurzinfo

OP Dauer 30 min
Narkose/­Anästhesie Lokalanästhesie oder Vollnarkose
Klinik­aufenthalt Ambulant
Nach­behandlung 4 Termine
Arbeits­fähigkeit sofort bzw. nach bis zu 3 Tagen
Faden­entfernung nach 7-14 Tagen
Gesell­schafts­fähigkeit sofort bzw. nach bis zu 3 Tagen
Kontroll­unter­suchungen nach 1 Woche, 2 Wochen, 8 Wochen, 6 Monaten
Durchführung der Operation in Lokalanästhesie oder Vollnarkose

Kontakt aufnehmen

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Dr.Bartels Chirurg Hamburg
Dr. med. Timo Bartels
Ekim Cüre
Ekim Cüre
Dr. med. v. Freyhold-Hünecken
Dr. med. v. Freyhold-Hünecken
Telefon +49 40 30 70 69 42
Montag – Donnerstag 9:00 – 17:00 Uhr
Freitag 9:00 – 15:00 Uhr