• Am Hanse Viertel, Gerhofstraße 2, 20354 Hamburg
  • bartels@hanse-aesthetic.de
  • 040 - 30 70 69 42

Fettabsaugung Hamburg - Liposuktion

Behandlung

Fettabsaugung

OP Dauer40 - 300 min
Narkose / AnästhesieVollnarkose
Klinikaufenthaltambulant oder über Nacht
Nachbehandlung2 Termine
Arbeitsfähignach 3 - 7 Tage
Fadenentfernung7 Tage
Gesellschaftsfähig in2 - 5 Tage
Kontrolluntersuchungennach 1 Woche, 2 Wochen, 8 Wochen, 6 Monaten

Was Sie zum Thema Fettabsaugung (Dermolipektomie) wissen sollten.

Die Anzahl und die Verteilung der menschlichen Fettzellen ist von Geburt an festgelegt. Durch Sport und Ernährung haben wir auf unser Gewicht und den prozentualen Körperfettanteil Einfluss, nicht jedoch auf die Verteilung des Körperfetts. So finden sich trotz schlanker Statur bei Männern und Frauen an jeweils typischen Stellen Fettdepots, die sich häufig als „unbeeinflussbar“ zeigen und nur in extremen Hungerphasen vom Körper angegriffen werden.

In diesen Fällen bietet die Liposuktion (Fettabsaugung) eine elegante Möglichkeit, eine Neukonturierung des Körpers vorzunehmen und das ästhetische Körperbild zu harmonisieren.

Über kleinste Schnitte werden die überschüssigen Fettzellen an den jeweiligen Depots entfernt. Die verwendeten Absaugkanülen bei der Fettabsaugung sind hierbei zwischen 2 und 4 mm im Durchmesser und für den Körper besonders schonend.

Je erfahrener der Operateur und je gleichmäßiger die Fettabsaugung erfolgt desto besser ist das ästhetische Ergebnis. Einmal entfernte Fettzellen werden durch den Körper nicht wieder neu gebildet. Bei konstanter Lebensweise ist das erreichte Ergebnis somit langfristig.

Ungezügelte Nahrungszufuhr hätte jedoch eine überproportionale Vergrößerung der verbliebenen Fettzellen zur Folge, da bei einer Liposuktion (Fettabsaugung) niemals alle Fettzellen entfernt werden können, sondern eine Fettzellenreduktion erfolgt.

Deshalb eignet sich die Fettabsaugung auch nicht zur Gewichtsreduktion, sondern ist ein Verfahren, das der Körperformung durch die Absaugung lokaler Depots vorbehalten ist.

Eine Fettabsaugung wird in Vollnarkose durchgeführt. In der Regel ist ein stationärer Aufenthalt von einer Nacht empfehlenswert, die ambulante Behandlung ist möglich. Für die Zeit nach dem Eingriff empfehlen wir das Tragen eines Kompressionsmieders für sechs Wochen.

 

Fettabsaugung

  • Einzigartige Beratung:
    Vorher / nachher Visualisierung mittels 3D-Simulationssoftware
  • OP nur in zertifizierten Krankenhäusern - rund um die Uhr Überwachung
  • Durchführung der Operation unter Lokalanästhesie oder in Vollnarkose
  • Verwendung von selbstauflösenden Fäden, nur Fadenkappung (Enden werden gekappt)

Sie haben noch Fragen zu dem Thema Fettabsaugung?

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch- auch die Fragen, die Sie vielleicht noch gar nicht hatten, die aber wichtig für Sie zu wissen sind!

Unser Experte für Fettabsaugung in Hamburg, Dr. med. Timo Bartels, berät Sie gern und hilft Ihnen offene Fragen zu klären.

 

Nach dem geänderten Heilmittelwerbegesetz vom 01. April 2006 ist eine "vergleichende Darstellung des Körperzustandes (...) vor oder nach den Anwendungen" verboten. Aus diesem Grund, können wir Ihnen leider keine Darstellung präsentieren.
Wenn Sie einen Eingriff in Erwägung ziehen, vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin mit uns. Wir werden Sie dann über individuelle Behandlungsmöglichkeiten und deren Risiken informieren. Auch stehen Ihnen dann unsere Foto-Dokumentationen zur Verfügung!

Qualitätssicherung

myBody® Qualitätssiegel - 8343_HH

Das myBody® Qualitätssiegel zeichnet Einrichtungen der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie mit einem nachweisbar hohen Qualitätsanspruch aus.

Finanzierung

medipay: OP-Finanzierung in monatlichen Raten

Zusammen mit unserem Partner medipay, können wir Ihnen die Finanzierung Ihrer Operation in komfortablen Teilzahlungen ermöglichen.